Referenzen

 

 

 

Arne Jacobsen und Otto Weitling, Meerwasserwellenbad, Fehmarn, 1972 (Foto: Olaf Gisbertz)

2021-2022

Jarrestadt, Freie und Hansestadt Hamburg

Städtebauliche Erhaltungs- und Entwicklungsstrategie – Hochbau – im Rahmen des Projektes „Erhaltung und Weiterentwicklung der Jarrestadt“ (Bezirksamtes Hamburg-Nord, Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung)

 

2020-21

Meerwellenbad und Haus des Kurgastes, Burgtiefe auf Fehmarn, Arne Jacobsen, 1972

Interdisziplinäre Begutachtung des baulichen Zustandes und Bewertung der

konstituierenden Elemente und Details im Sinne des Denkmalschutzes

 

Kurpark Malente, Haus des Kurgastes, Peter Arp, 1967-1969 

Erweitertes Baufachgutachten zur Bewertung denkmalrelevanter Bereiche und Details,
Prüfung in Abstimmung mit dem Sanierungskonzept "Integrietes energetisches Quartierskonzept: Innenstadt", 

Malente-Gremsmühlen

 

2020

Theaterwerkstätten Hannover, Städtisches Hochbauamt, 1926-29

Bauhistorische Dokumentation zur Revitalisierung der 

Bewertung von denkmalrelevanten Bereichen und Details, Prüfung und Abstimmung 

möglicher Nutzungskonzepte

 

2018-21

DFG-Netzwerk Bauforschung Jüngere Baubestände (nbjb1945+): www.nbjb1945.de (Initiator und Sprecher)

 

2018-20

Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre. 
Kolloquium, Ausstellungen in Braunschweig und Lübeck, Publikation
Herausgeber des Begleitbands zur Ausstellung, Jovis 2018
 
2018-19

brutal modern! Bauen und Leben in den 60er und 70er Jahren, Ausstellung im Braunschweigischen Landesmuseum (Projektkooperation Netzwerk Braunschweiger Schule e.V., Braunschweiger Landschaft e.V. und des Architekturforums Wolfsburg mit den Braunschweiger Landesmuseen (=https://www.3landesmuseen.de/Brutal-modern.1707.0.html)

 

2017

St. Lukas, Kirchenzentrum, Braunschweig-Querum, Friedrich Berndt, Dirk-Erich Kreuter, Friedrich Meyer, 1961

Bauhistorische Bewertung auf Grundlage einer Quellenauswertung und der Begutachtung des Ist-Zustands

 

2016

Hotel Metropol, Arbon am Bodensee, Architekten: Bächtold & Baumgarten, Rorschach (CH), 

Bauzeit: 1961-63, bauhistorisches Gutachten zur Frage der Denkmalwürdigkeit

 

2015-16

Realisierungskonzeption der Ausstellung "Blickpunkt Moderne. Architektur in Augsburg 1960–1980" im Architekturmuseum Schwaben (TUM), inkl. Rahmenprogramm "Blickpunkt Moderne kontrovers", 03/2016, Kongress am Park, Augsburg

 

2014-2015/16

Institut für Kolbenmaschinen, TU Braunschweig, Walter Henn 1957-65: Bauhistorische Bestandsdokumentation für die Bau- denkmalpflege im Vorfeld der Umnutzung und Umbauplanungen zum Laboratory for Emerging Nanometrology LENA: Fotografische Dokumentation, Raumbuch, Zeitzeugendokumentation, Bauaufmaß-3-D Scan, Abgleich der bauzeitlichen Pläne / Quellen mit dem IST-Zustand 2015 / Empfehlung für einzulagernde Artefakte (s.a. Veröffentlichungen: 2016 „Über das alte und das neue Bauen“ – Zum Werk für Industrie und Wissenschaft von Walter Henn)

 

2014

Rathaus Ahrensburg bei Hamburg, Karl-Heinz Scheuermann, 1968–70

Gutachten zu Fragen der Denkmalwürdigkeit im Rahmen des denkmalpflegerischen Verfahrens zur Unterschutzstellung

im Auftrag der Stadt Ahrensburg und Entwicklung einer substanzschonenden Sanierungsstrategie

 

2013-2014 

Idee und Organisation der Internationalen Tagung "Bauen für die Massenkultur", Kongress am Park, Augsburg (Herausgeber des gleichnamigen Tagungsbands, Jovis 2015)

 

2013 ff.

Konzeptidee für "Achtung modern! Architektur zwischen 1960 und 1980 im Braunschweiger Land", Veranstaltungsreihe zur Vermittlung und Aneigung der Nachkriegsmoderne"

 

2010-2011

Idee, Konzeption und Durchführung der interdisziplinären Tagungen „Nachkriegsmoderne kontrovers 1.0/2.0“ (TU Braunschweig: Herausgeber des Gleichnamigen Tagungbands, Jovis 2013)

 

2005-07

Mitkurator der Ausstellung „Gesetz und Freiheit. Der Architekt Friedrich Wilhelm Kraemer" mit Stationen in Braunschweig, Berlin, Düsseldorf und Hannover

 

Vgl. auch https://itubs.de/bauforschung-kommunikation-denkmalpflege/