Zentrum Bauforschung + Kommunikation + Denkmalpflege

ist ein Teil der Innovationsgesellschaft der Technischen Universität Braunschweig und hat sich aus dem

Erfahrungsbereich des Instituts für Baugeschichte (IB) entwickelt. Das Portfolio erlaubt die zuverlässige Erhebung und Aufbereitung aller bauwerksrelevanten Daten, die für die Erfassung und Bewertung von Bestandsbauten notwendig sind, insbesondere für nachhaltige Szenarien der Um- und Weiternutzung von historischen Gebäudebeständen.

 

Die personelle Schnittstelle mit der TU Braunschweig unter Federführung von PD Dr. Olaf Gisbertz bündelt in einem hohen Maß wissenschaftliches Know-how, um aktuelle Methoden und Entwicklungen im Bausektor auf Grundlage gesicherter Daten beurteilen zu können.