Interaktiv

 

 

 

BauNetz Architektur-News

Umgedrehter Einbaum in Unteruhldingen - Erweiterung des Pfahlbaumuseums von a+r Architekten (Sat, 13 Jul 2024)
12.07.2024 Am nördlichen Ufer des Bodensees, direkt gegenüber der Insel Mainau liegt das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen. Gegründet 1922, gehört es zu den ältesten Freilichtmuseen in Europa. Die rund 300.000 Besucher*innen jährlich können hier 23 rekonstruierte Pfahlbauten besichtigen sowie eine Ausstellung über die unterschiedlichen Bautechniken und das Leben in der Stein- und Bronzezeit sehen. Der erste Museumsbau stammt aus dem Jahr 1934. Ihm wurde 1996 ein zweites Gebäude mit Ausstellungs- und Depotflächen, Büro-, Forschungs- und Vortragsräumen zur Seite gestellt. Der Entwurf stammt von Ellensohn Architekten aus Friedrichshafen. Nun ist ein drittes Gebäude von a+r Architekten (Tübingen) hinzugekommen, das aus einem Wettbewerb von 2018 hervorgegangen war. Der Neubau erweitert das Ensemble nach Osten. In einer ersten Bauphase waren die bestehenden Gebäude saniert und so umgebaut worden, dass das Volumen direkt daran andocken konnte. Eigentlich sieht der Entwurf von a+r zwei Gebäude vor, die sich um einen mittigen Museumshof legen. Für diesen zweiten Neubau fehlt allerdings aktuell noch die Finanzierung, sodass zunächst nur einer der beiden Flügel realisiert werden konnte. Der Museumshof... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Ferien in der Kirchenburg - Umbau von Modul 28 in Siebenbürgen (Fr, 12 Jul 2024)
12.07.2024 Im Nordwesten Rumäniens scheint so mancherorts die Zeit stehen geblieben. Nirgendwo sonst zeigt sich das so charmant wie in einer der zahlreichen Kirchenburgen, für die die Region Siebenbürgen (auch Transsilvanien genannt) weltbekannt ist. Gut die Hälfte der ursprünglich rund 300 mittelalterlichen Kirchenburgen finden sich heute noch in kleinen Dörfern. Sie zeugen von der jahrhundertealten Siedlungsgeschichte der Siebenbürger Sachsen, die hier ein reiches kulturelles Erbe hinterlassen haben. Während sieben Vertreterinnen dieser Typologie zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurden, droht vielen anderen Wehrkirchen mitunter der Verfall oder weit weniger Beachtung, als es ihrem architektonischen Wert würdig wäre. Die zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert errichtete Kirchenburg des Dorfes Curciu (deutsch Kirtsch) nördlich der Stadt Mediasch gelegen, kann in diesem Zusammenhang als eines von mehreren positiven Beispielen hervorgehoben werden. Im Rahmen des „Adaptive-Reuse-Programs“ der 2015 gegründeten Stiftung Kirchenburgen/Fundația Biserici Fortificate wurde das Hermannstädter Büro Modul 28 mit der Restaurierung des baulichen Ensembles sowie einer Anpassung von Nebengebäuden an eine... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Sächsisch sandfarben - Sporthalle von Code Unique Architekten in Geyer (Fr, 12 Jul 2024)
12.07.2024 2017 gewannen Code Unique Architekten in einem Wettbewerb den ersten Preis für den Bau einer Sporthalle für die Grundschule im sächsischen Geyer. Im letzten Jahr konnten die Dresdner die 3-Felder-Halle sowie die Umgestaltung der Außenflächen fertigstellen. Sie arbeiteten dabei mit den Tragwerksplaner*innen Bochmann Langenstrass Ingenieure (Chemnitz) und dem Landschaftsarchitekturbüro RSP Freiraum (Dresden) zusammen. Der Neubau schließt direkt an die historische Drei-Flügelanlage der einzigen Grundschule der 3.300-Einwohner-Gemeinde an. Er steht selbstverständlich auch externen Sportler*innen offen. Passend also, dass auch die Gestaltung von Bushaltestelle und Wartebereich vor der Schule Teil der Planungsaufgabe waren. Die Architekt*innen unterteilten den Bau in zwei Bereiche. Der untere Teil der Halle besteht aus sandfarbenen Betonfertigteilen und greift damit direkt die Farbigkeit des schlichten, aber geschmackvollen Bestandsgebäudes auf. Der obere Teil der neuen Halle hebt sich ab und wirkt mit seiner wärmegedämmten Profilglasfassade leicht. Im Inneren prägen die massiven Brettschichtholzbinder des Dachtragwerks die Halle. Durch die Wandverkleidung aus feinen, horizontalen... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Löschen will gelernt sein - HENN planen Feuerwehr- und Rettungsakademie in Berlin (Fr, 12 Jul 2024)
12.07.2024 Am südwestlichen Rand des ehemaligen Flughafenareals in Berlin-Tegel soll bereits in vier Jahren die neue Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienstakademie BFRA eröffnen. Die Planungen dafür übernimmt das Berliner Büro HENN, das kürzlich ein VgV-Verfahren für sich entscheiden konnte. Dieses wiederum wurde auf der Grundlage eines städtebaulichen Konzepts von kleyer.koblitz.letztel.freivogel architekten und KUULA Landschaftsarchitekten (beide Berlin) durchgeführt. Die BFRA ist die zentrale Aus- und Fortbildungsstätte der Berliner Feuerwehr. Momentan befindet sie sich auf dem sogenannten Campus Schulzendorf am nördlichen Stadtrand, eingeklemmt zwischen Einfamilienhäusern und Autobahn. Um langfristig eine zeitgemäße Ausbildung zu ermöglichen und dafür genügend Platz zu haben, zieht die BFRA in die Urban Tech Republic um, die auf dem Areal des ehemaligen Flughafens TXL entsteht. Auf dem zukünftigen Gelände der BFRA stehen bereits architektonisch bemerkenswerte, denkmalgeschützte Bauten des ehemaligen Flughafens, die in die Planungen integriert werden. 1963 bauten die französischen Besatzungstruppen hier einen Hangar. Bekannter ist jedoch der große Hangar direkt daneben. Er gehört,... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Ruhig, klar, uneitel - Laura Weißmüller erhält BDA-Preis für Architekturkritik 2024 (Fr, 12 Jul 2024)
12.07.2024 Der BDA-Preis für Architekturkritik geht in diesem Jahr an Laura Weißmüller, Redakteurin im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung in München. Das gab der BDA gestern bekannt. Laura Weißmüller wurde 1980 in München geboren und studierte Kunstgeschichte, Jura und Publizistik in Berlin und Rom. Sie ist seit 2009 Redakteurin beim Feuilleton der Süddeutschen Zeitung. Zentraler Maßstab für ihre Auseinandersetzung mit der gebauten Umwelt sei die Frage nach der gesellschaftlichen Verankerung von Architektur, beurteilte die Jury das journalistische Werk Weißmüllers. Durch ihre Perspektive zeige sie einer breiten Öffentlichkeit auf, dass gute Architektur mehr als gestalterische und konstruktive Finesse sei. Hervorgehoben wurden außerdem ihre „ruhige, klare und uneitle Sprache“ sowie „Beharrlichkeit, Bestimmtheit und Konstanz“. Die Jury unter Vorsitz von BDA-Präsidentin Susanne Wartzeck vergab zudem drei besondere Auszeichnungen. Eine davon ging an Katharina Benjamin, Angelika Hinterbrandner und Patrick Martin für ihre digitale Plattform Kontextur. Jana Gäng, Volontärin bei der Stuttgarter Zeitung, wurde für ihre Serie „Ist Stuttgart eine Abrissstadt?“ ausgezeichnet. Ebenso Daniel Bartetzko... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Links

FH Dortmund, FB Architektur 

 

DFG-Netzwerk Bauforschung Jüngere Baubestände

DFG-Netzwerk Bauforschung Jüngere Baubestände (NBJB1945+)

 

Innovationsgesellschaft der TU Braunschweig (iTUBS)

Innovationsgesellschaft der TU Braunschweig, iTUBS

 

Kunstbibliotheken-Fachverbund Florenz-München-Rom

http://www.kubikat.org/

 

Getty Research Institute Research Library Catalog

http://www.getty.edu/research/library/p://www.getty.edu/research/library/

 

Virtueller Katalog Kunstgeschichte

http://artlibraries.net/index_de.php

 

Karlsruher Virtueller Katalog (KVK)

http://www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html

 

Bildarchiv Foto Marburg

http://www.fotomarburg.de

 

ART-Guide - Sammlung kunsthistorischer Internetquellen

http://vifa.ub.uni-heidelberg.de/kunst/servlet/de.izsoz.dbclear.query.browse.

Query/domain=kunst/lang=de/?querydef=query-simple

 

europeana

http://www.europeana.eu/portal/

 

Grimmsches Wörterbuch

http://urts55.uni-trier.de:8080/Projekte/DWB

 

Retrospektive Digitalisierung wissenschaftlicher Rezensionsorgane und Literaturzeitschriften des 18. und 19. Jahrhunderts aus dem deutschen Sprachraum

http://www.ub.uni-bielefeld.de/diglib/aufklaerung/

 

Prometheus. Das verteilte digitale Bildarchiv für Forschung & Lehre 

http://prometheus-bildarchiv.de/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap
Disclaimer © Olaf Gisbertz