Interaktiv

 

 

 

BauNetz Architektur-News

Alte Eiche, neuer Platz - SOS-Kinderdorf von Kresings in Düsseldorf (Wed, 06 Jul 2022)
06.07.2022 Im Düsseldorfer Stadtteil Garath lebt mehr als die Hälfte der Kinder und Jugendlichen unterhalb der Armutsgrenze. Zudem sind ein Drittel der rund 19.000 Einwohner*innen von Arbeitslosigkeit betroffen. Wohnblocks dominieren das Stadtbild. Garath ist kein gewachsenes Viertel, sondern eine Großwohnsiedlung, die von Friedrich Tamms in den 1950er Jahren für ursprünglich 30.000 Menschen als Reaktion auf die Wohnungsnot konzipiert und zwischen 1961 und 1972 realisiert wurde. Bis heute ist die Wohnanlage das größte zusammenhängende Bauprojekt Düsseldorfs. Allerdings sind Einrichtungen der täglichen Versorgung mittlerweile teils von Leerstand betroffen. Um den dort lebenden Familien und insbesondere Kindern Unterstützung zu bieten, ist seit 2008 nach und nach ein SOS-Kinderdorfzentrum mit verschiedenen Hilfsangeboten entstanden. Damit alle Funktionen der Einrichtung an einem Ort gebündelt werden können, wurde 2016 ein Wettbewerb für ein neues städtisches Zentrum ausgelobt, den Kresings (Düsseldorf, Münster, Osnabrück) gewannen. Die Landschaftsgestaltung übernahmen RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten (Bonn). Im vergangenen Jahr wurde das neue Gebäudeensemble auf 3.800 Quadratmetern... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Turm mit Ambitionen - Energiezentrum von Tonkin Liu in Manchester (Wed, 06 Jul 2022)
06.07.2022 Die Stadt Manchester hat sich ein hehres Ziel gesetzt. Sie will bis 2038 CO2- und Abfallneutral sein; das Londoner Architekturbüro Tonkin Liu übersetzte dieses Ziel nun in Architektur. Fast sakral wirkt die nach einem siegreichen Wettbewerbsentwurf realisierte Architektur des neuen Energiezentrums, genauer des Low-Carbon Energy Centers. Es versorgt wichtige öffentliche Gebäude der Stadt wie das Rathaus, die Central Library, das Messezentrum und die Art Gallery mit emissionsarmer Energie. Im Februar 2022 wurde es offiziell eingeweiht. Als Ensemble aus einem „Tower of Light“ und einer „Wall of Energy“ soll der Bau direkt am heutigen Messezentrum nicht nur den Zugang zu Manchesters historischem Stadtkern neu definieren, sondern auch ein Symbol für die Ambitionen der Stadt und ihrer Bewohner sein, dem Klimawandel aktiv zu begegnen. Die leichte, extrem schmale und dennoch widerstandsfähige Schutzhülle, die den 40 Meter hohen Schornstein „Tower of Light“ umschließt, besteht aus sechs und acht Millimeter dünnen Flachstahlblechen, die per Laser zugeschnitten und anschließend zusammengeschweißt wurden. Bei der Entwicklung dieser bisher größten, sogenannten Shell Lace Structure machte sich... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Freitreppe mit Pergola - Platzgestaltung auf Mallorca von Son Estudi (Wed, 06 Jul 2022)
06.07.2022 Die Qualität und Gestaltung öffentlichen Raums ist entscheidend für seine Funktion und Nutzung, das zeigt sich aktuell einmal mehr an der Plaça de Mallorca in Inca, einer Gemeinde im Landesinneren der Baleareninsel. Hier erprobten Son Estudi (Lloseta, Mallorca) im Nachgang eines Wettbewerbs von 2016 die Aufwertung einer städtischen Freifläche mit halb eingegrabener Parkgarage hin zu einem deutlich belebteren und zugänglicheren Platz. Der Projektname Fonamental nimmt Bezug auf den Bestand, der das Fundament der Neukonzeption bildet. Vormals stellte er eher eine undurchlässige Barriere denn ein nutzbares Element innerhalb der urbanen Struktur dar. Die topografische Situation bot eine leichte Hanglage, in die eine komplett unterirdische Parkebene und eine kleinere oberirdische Garage integriert wurde. Die obere Ebene schloss nach Osten mit einer vier Meter hohen Wand ab, deren Dach- und somit öffentlich nutzbare Freifläche lediglich über eine schmale seitliche Treppe erreichbar war. Als nicht besonders einladend beschreibt das Planungsteam die Situation für Passanten, die nachts im Dunkeln und tagsüber ohne notwendigen Sonnenschutz den Platz nutzten. Verlassene Aufenthaltsbereiche und... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Fische ins Hallenbad! - Campus Masters für Mai/Juni entschieden (Wed, 06 Jul 2022)
06.07.2022 Wie kommen Fische ins Hallenbad? Und wie segelt es sich in Thüringen? Der zweite Campus Masters-Wettbewerb des Jahres ist entschieden und er zeigt eine enorme Bandbreite an Konzepten und Überlegungen, was Architektur kann und wie sich unsere Umwelt besser gestalten lässt. Über das Gebaute hinaus stellen sich mit den Arbeiten gesellschaftliche wie auch politische Fragen. Alte Hallenbäder gibt es viele, und gerade Strukturen aus der Nachkriegszeit droht der Abriss. Welche Potenziale gibt es für Umnutzungen? Laura Hess von der Hochschule RheinMain schlägt mit ihrem erstplatzierten Masterprojekt „Fischzucht Königsgarten Kleve“ eine Aquafarm inklusive Restaurant vor. Neben der kommerziellen Zucht von Fischen soll das Projekt auch einem Renaturierungsauftrag folgen und die angrenzenden Gewässer in ihrer Biosphäre stärken. Das zweitplatzierte Projekt bleibt am Wasser, aber Calvin Schwabe plant mit dem „Segelclub Turbine Bleiloch“ etwas ganz anderes: ein Vereinshaus in Thüringen. Das Meer ist hier zwar weit entfernt, doch dank der Bleilochtalsperre gibt es dort den nach Fassungsvermögen größten Stausee Deutschlands. Funktion und Design gehen im Entwurf von Schwabe inhärent ineinander über... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Zwischen Ort und Architektur - Ausstellung in Berlin (Wed, 06 Jul 2022)
06.07.2022 Die Arbeiten der dänischen Architektin Dorte Mantrup zeichnen sich unter anderem durch einen starken Bezug zur Umgebung aus. Am Freitag, 8. Juli 2022 eröffnet in Berlin die Ausstellung „PLACE – A Symbiosis Between Architecture and Context“ in der diese Wechselbeziehung zwischen Ort und Architektur anhand von Entwürfen des Kopenhagener Architekturbüros Dorte Mandrup Arkitekter präsentiert wird. Im Architekturforum Aedes wird den Besucher*innen so ein Einblick in die Arbeiten ermöglicht, die das Ziel haben, die Einzigartigkeit des jeweiligen Ortes einzufangen. Zur Eröffnung sprechen Kristin Feireiss vom Archietekturforum Aedes, die Botschafterin von Dänemark in Deutschland Susanne Hyldelund, Senatsbaudirektorin und Staatsministerin für Stadtentwicklung Petra Kahlfeldt und Gründerin und Creative Director Dorte Mandrup. Im Fokus der Ausstellung stehen das Museum The Whale auf den Lofoten in Nordnorwegen, das Exilmuseum in Berlin, das Wattenmeerzentrum nahe dem dänischen Esbjerg, das Trilaterale Weltnaturerbe-Wattenmeer-Partnerschaftszentrum in Wilhelmshaven, Deutschland, und das Ilulissat Icefjord Centre in Grönland. Modelle der Projekte sollen das Zusammenspiel zwischen den Orten... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Links

FH Dortmund, FB Architektur 

 

DFG-Netzwerk Bauforschung Jüngere Baubestände

DFG-Netzwerk Bauforschung Jüngere Baubestände (NBJB1945+)

 

Innovationsgesellschaft der TU Braunschweig (iTUBS)

Innovationsgesellschaft der TU Braunschweig, iTUBS

 

Kunstbibliotheken-Fachverbund Florenz-München-Rom

http://www.kubikat.org/

 

Getty Research Institute Research Library Catalog

http://www.getty.edu/research/library/p://www.getty.edu/research/library/

 

Virtueller Katalog Kunstgeschichte

http://artlibraries.net/index_de.php

 

Karlsruher Virtueller Katalog (KVK)

http://www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html

 

Bildarchiv Foto Marburg

http://www.fotomarburg.de

 

ART-Guide - Sammlung kunsthistorischer Internetquellen

http://vifa.ub.uni-heidelberg.de/kunst/servlet/de.izsoz.dbclear.query.browse.

Query/domain=kunst/lang=de/?querydef=query-simple

 

europeana

http://www.europeana.eu/portal/

 

Grimmsches Wörterbuch

http://urts55.uni-trier.de:8080/Projekte/DWB

 

Retrospektive Digitalisierung wissenschaftlicher Rezensionsorgane und Literaturzeitschriften des 18. und 19. Jahrhunderts aus dem deutschen Sprachraum

http://www.ub.uni-bielefeld.de/diglib/aufklaerung/

 

Prometheus. Das verteilte digitale Bildarchiv für Forschung & Lehre 

http://prometheus-bildarchiv.de/