Interaktiv

 

 

 

BauNetz Architektur-News

Modulbau und Wildwuchs - Studentenwohnheim in Göttingen von LIMA Architekten (Fri, 26 Feb 2021)
26.02.2021 Noch kontrastiert die strenge Fassade mit dem Wildwuchs der umliegenden Brachen. Das ist natürlich gerade in der Abendsonne ein schöner Effekt. Man darf vermuten, dass die Bewohner*innen des Studentenwohnheims Lutterterrasse in Göttingen den umliegenden Freiraum irgendwann in der Zukunft gut zu nutzen wissen. Die rigide Fassade des Anfang 2020 fertiggestellten Neubaus, der von LIMA architekten entworfen wurde, ist kein Selbstzweck. Sie ergibt sich aus der Konstruktion als Holzmodulbau, der in Zusammenarbeit mit Kaufmann Bausysteme aus Österreich umgesetzt wurde. Das Stuttgarter Büro konnte im vergangenen Herbst bereits ein gelungenes Vorhaben für die Stadtwerke Leinfelden-Echterdingen fertigstellen. Das Projekt auf dem Nord Campus der Universität geht auf einen Wettbewerb zurück und wurde – bekanntlich ein großer Vorteil der gewählten Bauweise – innerhalb von nur 13 Monaten errichtet. Der Fünfgeschosser mit seinen knapp 10.000 Quadratmetern Bruttogrundfläche steht am südlichen Rand des Geländes. Entstanden ist das Projekt als erster Neubau des örtlichen Studentenwerks seit fast 30 Jahren. Die Grundrisse spiegeln die Präferenzen der heutigen Studierendengeneration wider: Umgesetzt... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Entspann dich, Bunker - Umgestaltung eines Forts bei Amsterdam von Serge Schoemaker Architects (Fri, 26 Feb 2021)
26.02.2021 Das Fort bei Hoofddorp ist Teil einer historischen, als UNESCO-Weltkulturerbe gelisteten Verteidigungslinie aus mehreren, teils mit Kanälen verbundenen Stellungen, die sich rund um Amsterdam zieht. Das zwischen 1895 und 1907 gebaute Fort, war als Verteidigungsmaschinerie angelegt und halbseitig in einen Hügel gegraben. Einst waren hier bis zu zweihundert Soldaten stationiert, die durch die Erdschicht und bis zu zwei Meter dicke Betonwände und Decken vor Artilleriebeschuss geschützt werden sollten. Inzwischen wurden die teils jahrzehntelang leerstehenden Kasematten vieler Stellungen umgenutzt und beispielsweise in Cafés oder Restaurants umgewandelt. Auch das insgesamt 8.100 Quadratmeter Fort Hoofddorp wurde kürzlich in einen Stadtpark mit Platz für ein Restaurant sowie für kulturelle und pädagogische Einrichtungen umgewandelt. Die behutsame Sanierung sollte den originalen Eindruck möglichst erhalten. Die Umbauten erfolgten nach den Plänen des Amsterdamer Büros Serge Schoemaker Architects. Die Architekt*innen fügten zunächst zwei neue Treppen in den Komplex ein, um den Zugang zu verbessern. Durch das teilweise Aufbrechen der Geschossdecken zwischen Erd- und Obergeschoss entstanden... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Metallisch verkleidet - Wohnhaus in Hagenberg bei Linz von Caramel (Fri, 26 Feb 2021)
26.02.2021 Im oberösterreichischen Hagenberg bei Linz hat das Wiener Architekturbüro Caramel Office, das ansonsten eher für öffentliche Bauaufgaben bekannt ist, ein Einfamilienhaus mit 205 Quadratmetern Nutzfläche geplant. Was auf den ersten Blick wie ein kantiges Raumschiff in der hügeligen Umgebung gelandet zu sein scheint, stellt sich im Inneren als sorgfältige Komposition aus Geometrien und Materialien dar. Das alles überspannende Dach des House Mesh entwickelt sich aus der Nordfassade heraus und faltet sich in Richtung Süden hinab. Es wurde begrünt und durch eine eingeschnittene Terrasse zugänglich gemacht. Unter dem auffälligen Dach entstand ein bis zu fünf Meter hoher, offener Wohnraum, der sich mit großformatigen Glasflächen gen Westen öffnet. Die übrigen, mit Aluminiumwellblech verkleideten Fassaden sind, abgesehen von wenigen gezielten Ausblicken, eher geschlossen und betten das Haus über die Reflexion des Grünraums zusätzlich ein. Die rahmenlose Glasfassade unterstützt den Eindruck des in die Landschaft ausgreifenden Innenraums, da die Oberfläche der Dachuntersicht fast nahtlos fortläuft und die polierte, gewachste Bodenplatte außen zur Terrasse mit eingelassenem Pool wird. Die... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Holzbaulabor im Wald - Rudanko + Kankkunen planen in Finnland (Fri, 26 Feb 2021)
26.02.2021 Etwa eine Autostunde nördlich der mittelfinnischen Stadt Tampere liegt inmitten von Wäldern und Torfgebieten die Hyytiälä Forestry Field Station. Die 1910 zu Ausbildungszwecken gegründete Forststation gehört heute zur Universität Helsinki und ist zu einem international bekannten Zentrum für multidisziplinäre naturwissenschaftliche Forschung geworden. 2020 lobte die Universität einen Wettbewerb für ein neues Hauptgebäude aus. Gewonnen haben ihn Rudanko + Kankkunen aus Helsinki, über deren Lerndorf für einen ganzheitlich orientierten Schulunterricht an der Südküste Finnlands wir erst kürzlich berichtetet haben. Nun veröffentlichte das Büro den Stand der Planungen für den Neubau in Hyytiälä, der in Zusammenarbeit mit dem Bauunternehmen Siklatilat entsteht und 2022 fertig sein soll. Geplant ist ein Gebäude aus Holz mit einer Bruttogrundfläche von circa 2.000 Quadratmetern im Maßstab der historischen Umgebung. Das Bauvolumen unterteilt sich in fünf kleinere Pavillons, die über eine sie umfließende Terrassenebene und das Dach miteinander verbunden sind. Letzteres bildet vier weit heruntergezogene Satteldächer aus, die Wetterschutz für die darunterliegenden Außenflächen bieten. Neben... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Partner, Studio, Talk - Turn On Architekturfestival aus Wien (Fri, 26 Feb 2021)
26.02.2021 Wer baut und macht Architektur? Wem gibt man die Gestaltungskompetenz für unsere gebaute Umwelt? Diesen brisanten Themen widmet sich die Architekturstiftung Österreich unter der Leitung der Wiener Architektin Margit Ulama im diesjährigen „Turn On Architekturfestival“. Der Livestream aus Wien von Donnerstag, 4. bis Samstag, 6. März 2021 wird eine breite Programmpalette bieten. Wie in den vergangenen Jahren gibt es die beiden Programmschienen „Turn On Partner“ von Donnerstag bis Freitag und „Turn On Studio“ sowie „Turn on Talk“ am Samstag. Entwicklungen im aktuellen Bauen wird die Staatssekretärin des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport Andrea Mayer (parteilos) bei den Turn On Partner-Vorträgen vorstellen. Neben österreichischen Vortragenden wie Hans Gangoly (Graz) und Michael Wallraff (Wien) sprechen auch diverse internationale Architekt*innen. Geladen sind unter anderem Reinhard Kropf von Helen & Hard (Olso), Adrianne Fisher von OMA (Rotterdam) oder Peter Haimerl aus München. Am Freitag hält Anna Popelka von PPAG architects (Wien) den diesjährigen Festvortrag unter dem Titel „Wann, wenn nicht jetzt!“. Bei den 15 Vorträgen der zweiten Programmschiene... >>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>
>> Mehr lesen

Links

FH Dortmund, FB Architektur 

 

DFG-Netzwerk Bauforschung Jüngere Baubestände

DFG-Netzwerk Bauforschung Jüngere Baubestände (NBJB1945+)

 

Innovationsgesellschaft der TU Braunschweig (iTUBS)

Innovationsgesellschaft der TU Braunschweig, iTUBS

 

Kunstbibliotheken-Fachverbund Florenz-München-Rom

http://www.kubikat.org/

 

Getty Research Institute Research Library Catalog

http://www.getty.edu/research/library/p://www.getty.edu/research/library/

 

Virtueller Katalog Kunstgeschichte

http://artlibraries.net/index_de.php

 

Karlsruher Virtueller Katalog (KVK)

http://www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html

 

Bildarchiv Foto Marburg

http://www.fotomarburg.de

 

ART-Guide - Sammlung kunsthistorischer Internetquellen

http://vifa.ub.uni-heidelberg.de/kunst/servlet/de.izsoz.dbclear.query.browse.

Query/domain=kunst/lang=de/?querydef=query-simple

 

europeana

http://www.europeana.eu/portal/

 

Grimmsches Wörterbuch

http://urts55.uni-trier.de:8080/Projekte/DWB

 

Retrospektive Digitalisierung wissenschaftlicher Rezensionsorgane und Literaturzeitschriften des 18. und 19. Jahrhunderts aus dem deutschen Sprachraum

http://www.ub.uni-bielefeld.de/diglib/aufklaerung/

 

Prometheus. Das verteilte digitale Bildarchiv für Forschung & Lehre 

http://prometheus-bildarchiv.de/